Glarus

Glarona. Glaris. Wappen. Mons Glarnisch Der Glärnisch berg. Linnt fluss Limagum f. Merian, Matthäus. Kupferstich um 1654. 27,7 x 28,9. Kleines braunes Flecklein im weissen Himmel. Zwei ganz kleine braune Flecklein im Blattrand links und rechts. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.90/II. 290.00

Glarona. Wappen. Bildlegende im Unterrand. Ganzes Textblatt (abgebildet nur Ansicht von Glarus). Rasciotti, Donato. Kupferstich um 1713, auch rückseitig mit Buchschrift bedruckt. 7 x 13,1. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.83/2. 175.00

Bourg de Glaris - Capitale du Canton de mème nom; en Suisse. Ruchat - Les Délices. Kupferstich. 12 x 15,5. In folgenden Editionen:

 Ausgabe von 1764/76, paginiert oben rechts Tom.II. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.97. Gerold Rusch A17. 135.00.  ----  Ausgabe von 1778, paginiert oben rechts Tom.I.P.XXXIX; im Blattrand minim braunfleckig. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.96/III. 135.00.  ----  Ausgabe von 1778, paginiert oben rechts Tom.I. 39; Abzug leicht verwischt. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.96/V. 105.00



Vue du Bourg de Glaris, Capital du Canton de ce nom. A.P.D.R. Dessiné par Perignon ptre du Roi., Gravé par Née. No.128. Kupferstich 1777/88. 21,7 x 35. Aeusserer rechter Blattrand minim Wasserrandig. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.103. 290.00

Glarus. Biedermann pinx., J.H.Meyer sc. Kupferstich um 1817 (Cent vues Suisses). Aeusserer Blattrand minim braunfleckig. 8,6 x 13,5. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.108/3. 95.00.

wie oben - Ausgabe aus "Helvetischer Almanach für das Jahr 1809". Aeusserer Blattrand minim braunfleckig. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.108/2. 95.00

Glaris. Chef-lieu du Canton du mème nom. H1. Basel bey Maehly & Schabelitz. Aquatinta-Radierung um 1835/39. (Nicht wie abgebildet koloriert, schwarz-weiss mit kleinem Braunflecklein am rechten Bildrand aussen). 7 x 10,5. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.117/IV und V. 95.00

Glarus. L.Rohbock delt., J.Umbach sculpt., Druck & Verlag von G.G.Lange in Darmstadt.  Stahlstich um 1865. 12 x 18,0. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.187. 65.00.

Glarus gegen den Glaernisch. (Dreispr.Titel). eng. by Winkles., Carlsruhe, im Kunst-Verlag, W. Creuzbauer. Stahlstich um 1836/38. 10,1 x 15.1. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.150. 55.00

Glarus (geg. d.Glärnisch). Aujourd'hui, August-Otto de. Kleinstahlstich um 1865. 3,3 x 5,6. 19.00. 

Glarus. J.Weber 21 Juli 84., Orell Füssli & Co. Holzstich um 1884. In der Bildmitte original senkrechte Bugfalte, auf Halbkartönchen aufgezogen. Nicht wie abgebildet koloriert, schwarz-weiss. 15,3 x 21,8. 75.00

Chiesa sul Bergli vicino a Glarus. (Burgkapelle). Holzstich von Adolf Closs, nach Gottfried Franz bzw. Gustav Herdtle. Holzstich um 1878. 12,8 x 18,6. Literatur: Hans Jenny-Kappers Nr.197,2. 25.00

Glarus, nach dem Glärnisch und dem Eingang zum Klönthal hin. Benziger & Co. X.A. Holzstich um 1895. Auf Halbkartönchen aufgezogen. 9,7 x 15,4. 25.00

Das frühere Glarus. Anonym. Kolorierter Holzstich um 1890. Auf Halbkartönchen montiert. 7,2 x 9,5. 16.00

Eglise de Glaris. Laporte, Albert. Holzstich um 1869. Am oberen Bildrand minim braunfleckig. 8,3 x 5,5. 14.00